Donnerstag, 16. Februar 2012

Sauna und Eishockey beim Alstereisvergnügen


Heute möchte ich euch mal ein paar Betätigungsmöglichkeiten beim Alstereisvergnügen vorstellen.
Man konnte auf der zugefrorenen Außenalster zum Beispiel Eishockey spielen, sich auf den Rutschbahnen vergnügen, in einer mobilen Sauna schwitzen, zu Musik vom NDR oder von den um die Alster herum aufgebauten Buden tanzen, Bratwurst essen und Glühwein trinken oder einfach nur spazieren gehen und die Winter-Stimmung auf dem Eis genießen.


Schlidderpartie auf einer Rutschbahn beim Alstereisvergnügen in Hamburg


Rauf gehts aufs Eis der Hamburger Außenalster!


Für hart gesottene Sauna-Fans gab es diese mobile Sauna, die man gratis benutzen durfte.


Nach dem Saunagang rein ins Kaltwasser-Tauchbecken ...


... und wieder raus.


Jetzt schnell zum zweiten Saunagang ins Fass. Das Fernsehen ist auch dabei.


Am "Cliff" gab es Musik und natürlich auch Glühwein.


Wer wollte, konnte Eishockey spielen ...


... oder einfach nur auf der Alster spazieren gehen.


Alstereisvergnügen Februar 2012 in Hamburg





Kommentare:

  1. Hallo RyBee

    habe gerade deinen neuen Blog entdeckt. Klasse!
    Von eurem Alsterfest habe ich einiges im TV gesehen. Mann, 30 Jahre jünger mit gesünderen Beinen, dann wäre ich auch mal da hoch gedüst und hätte mir das Live angeguckt. Aber so kann ich mir ja deine tollen Bilder angucken.
    Toll gemacht. Gilt auch für die anderen Posts.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo HaPe,
      schön, dass dir mein Blog gefällt und vielen Dank für dein Lob!
      Ja, war ganz schön was los hier.
      Werde gleich noch etwas am Blog feilen. Ich hoffe, er gefällt dir dann immer noch ... ;-)
      Vielen Dank, dass du dich hier im Blog angemeldet hast!
      LG
      RyBee

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!