Samstag, 25. Februar 2012

Sturmschäden an der Ostsee in Graal-Müritz

Die Fotos, die ich euch heute zeigen möchte, habe ich etwa einen Monat später (als im letzten Post), nämlich am 29. Januar 2012 aufgenommen. Wie man sehen kann, gibt es hier an der Ostsee in Graal-Müritz in der Zwischenzeit noch weitere Sturmschäden. Die Winterstürme und das Meer haben sich nochmal einen kleinen "Nachschlag" von der Düne geholt.
Mit dem Schnee-Überzug sieht das doch fast romantisch aus, wie ich finde ...


Sturmschäden an der Ostsee in Graal-Müritz - kein Felsblock sondern ein gefrorener Seesand-Klumpen, den sich das Meer von der Düne geholt hat.


Die Düne hier am Hauptstrand von Graal-Müritz ist durch die Winterstürme  zu einer  kleinen Steilküste geworden.


Winterlicher Spaziergang am Ostsee-Strand von Graal-Müritz.


Hauptstrand Graal-Müritz im Winter 2012


Hauptstrand Graal-Müritz im Winter 2012, im Hintergrund die Seebrücke.


Die Ostsee hat am Strand von Graal-Müritz eine neue Steilküste modelliert.


Hauptstrand Graal-Müritz im Winter mit Schnee.


Der Strandzugang in Graal-Müritz beim Felsenburg-Weg.


Strandspaziergang im Winter an der Ostsee in Graal-Müritz


Zum Schluß noch ein Blick über die Düne auf die Ostsee. Links die Windflüchter von Graal-Müritz.


Wenn dann im Sommer die Urlauber nach Graal-Müritz kommen, um die Badefreuden der Ostsee zu genießen, wird dieser Strandabschnitt wieder sein gewohntes Bild zeigen und die Gäste werden mit ziemlicher Sicherheit nicht an die Sturmschäden des Winters denken.

Kommentare:

Ich freue mich über eure Kommentare!