Mittwoch, 14. März 2012

ehemalige Schiffbauversuchsanstalt Hamburg - HSVA

Aufgrund einer Frage, die Virosa gestern in ihrem Kommentar zur ehemaligen Schiffbauversuchsanstalt in Hamburg Barmbek - HSVA gestellt hat, gibt es heute von mir erst mal eine kurze Erläuterung zu dem Gelände, auf dem sich ja auch die Graffiti befinden.
Und natürlich auch ein paar Fotos.


ehemalige Schiffbauversuchsanstalt Hamburg Barmbek - Wendebecken


Die ehemalige Hamburgische Schiffbauversuchsanstalt in Hamburg Barmbek (HSVA) ist dort in den Jahren 1913 bis 1915 nach Entwürfen des Chefkonstrukteurs der Hamburger Werft Blohm & Voss gegründet worden, um für Schiffbaubetriebe das Strömungsverhalten von Schiffen und Schiffsschrauben anhand von Modellen zu untersuchen.


Strömungskanal der ehemaligen Schiffbauversuchsanstalt in Barmbek


Der lange, mittlerweile zugewucherte Betonkanal diente als Strömungskanal und das heute teilweise mit Wasser gefüllte runde Becken war ein Manövrierteich, das so genannte Wendebecken für die Schiffsmodelle.


ehemalige SBVA in Hamburg Barmbek - Wendebecken 


heutiger Eingang zum Wendebecken


Gelände der ehemaligen Schiffbauversuchsanstalt Hamburg - Wendebecken und Halle des Staatsopernfundus mit Grafitti


ehemalige Schiffbauversuchsanstalt Hamburg - Wendebecken und Halle des Staatsopernfundus  


heutiger Eingang zum Wendebecken der ehemaligen Schiffbauversuchsanstalt Hamburg Barmbek


Während des Krieges wurde die Anlage beschädigt und nach dem Krieg von der britischen Navy demontiert und zerstört.


Eine lang gezogene Backsteinhalle auf einer Seite des Strömungsbeckens dient heute der Hamburgischen Staatsoper als Fundus und Probebühne.


ehemalige Schiffbauversuchsanstalt Hamburg Barmbek - rechts das Wendebecken, links der Strömungskanal und im Hintergrund die dazugehörige Halle, in der sich heute der Fundus der Hamburgischen Staatsoper befindet


Im Jahr 2004 wurde ein am ehemaligen Wendebecken angesiedelter Bauwagenplatz mit Unterstützung durch ein Bürgerbegehren geräumt.
2005 wurde dann auf dem Gelände der Schiffbauversuchsanstalt durch die Stadt der heutige Park angelegt.
Die neue Hamburgische Schiffbauversuchsanstalt befindet sich seit 1952 unweit der alten, ebenfalls in Barmbek, an der Bramfelder Chaussee.


Ok, das war also heute erst mal der Beitrag zur ehemaligen Schiffbauversuchsanstalt Hamburg. Den Post mit den neuesten Infos zu den Graffiti auf diesem Gelände gibt es also morgen. Bis dann ;-)

Kommentare:

  1. Eine informative Doku über dieses Gelände hast du da zusammengestellt. Bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.
    Das oberste Bild, mit der Spiegelung, hast du toll eingefangen!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Was für eine tolle Erklärung! Bin echt begeistert und wieder ein Stück schlauer geworden. Ich finde, es ist immer sehr interessant, was sich so hinter den Fassaden für Geschichten verbergen. Da ich auch immer mit offenen Augen durch die Welt gehe, bin ich schon gespannt, was du als nächstes so entdeckst! ;-) Liebe Grüße und vielen Dank; Virosa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare!