Dienstag, 13. März 2012

Graffiti in Hamburg 2

Neulich war ich mal wieder gucken, was die Graffiti im Bereich der ehemaligen Schiffsbauversuchsanstalt in Hamburg Barmbek (HSVA) machen. Ich konnte mit den Sprayern bzw. Graffiti-Künstlern sprechen, was sehr interessant war.
Mehr dazu und zu den Graffiti in Hamburg gibt es morgen.



Graffiti in Hamburg - hier am Staubecken der alten Schiffsbauversuchsanstalt in Barmbek


Staubecken der alten Schiffsbauversuchsanstalt in Hamburg Barmbek 


Staubecken der alten Schiffsbauversuchsanstalt in Hamburg Barmbek - Graffitiwand der Probebühne der Hamburger Staatsoper


Das Wasserbecken gehört zur alten Schiffsbauversuchsanstalt in Hamburg Barmbek - das Gebäude mit den Graffiti zur Probebühne der Hamburger Staatsoper 

Es ist ja nicht so, dass wir hier nicht genug Graffiti in Hamburg hätten aber wenn man die Entwicklung einer Graffiti-Wand quasi vor der eigenen Haustür mitbekommt, finde ich das schon sehr interessant bzw. einfach nur schön.

Kommentare:

  1. echt schöne bilder!
    wenn ich graffitis sehe muss ich sie irgentwie auch immer fotografieren ^^
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die fallen immer automatisch ins Auge - so oder so ;-)
      LG

      Löschen
  2. Ich finde die Brücke für meinen Geschmack etwas zu bunt angemalt. Die Graffiti an der Gebäudewand sehen aber schon mal sehr interessant aus.
    Bin gespannt, was du morgen dazu schreibst.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo HaPe, so verschieden sind halt die Geschmäcker ;-) Ich finde gerade diese knalligen Farben an der Beckenwand schön. Ach so, genau: Das ist keine Brücke sondern der Rand eines ehemaligen Wendebeckens. Siehe morgiger Post!
      LG

      Löschen
    2. Wäre ja auch eine ganz traurige Welt, wenn alle den gleichen Geschmack hätten :)
      Jedenfalls sieht die öde Betonwand so nicht so trostlos aus!
      LG

      Löschen
  3. Hey, weißt du, was das Becken heute noch für eine Funktion hat?? Ich bin letztens daran vorbei gefahren und habe mich gewundert. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Virosa, danke für deine Frage! Ich hab gerade einen neuen Post als Antwort darauf veröffentlicht. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. du sagst die entwicklung einer wand mitzubekommen und das du mit den sprayern reden konntest..ist der spaß da legal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke schon. Der eine Sprayer erzählte mir, dass das mit der Betreibergesellschaft der Halle abgesprochen sei. Sie haben dort ja auch am hellichten Tag bei guter Musik gearbeitet ;-)
      Ich danke dir für deinen Kommentar!
      Sorry, dass die Antwort so spät kommt. Ich hatte Probleme mit den Comments.
      LG

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!